Abendrot

EHRLICHE NACHHALTIGKEIT
ALS STRATEGISCHER BOOST

17. November 2021 18:00 Uhr
(17:30 Uhr come together)
Hilton Park Vienna

 

Image

1. DAS FORMAT ABENDROT

Abendrot ist ein „Denkraum für Strategen“, eine Veranstaltungs-Serie, entwickelt von DreamTeam, für kreativ und offen denkende Strategen. Mit zwei Speakern in einem fordernden Dialog. Für Strategen und gegen vordergründigen Zeitgeist. Wo Teilnehmer Lust bekommen, intensiv mitzudiskutieren. Und den Frühabend bei einem Gläschen und einem Imbiss und Austausch ausklingen zu lassen. Beginnend im Juni 2020 zu NewWork, im Zeichen von Corona. Und in weiterer Folge bereits zum vierten Male in hippen Locations in Wien. Vom Spannungsfeld der Manager zwischen realer und digitaler Welt, einem grandiosen Start-me-up für die heimische Tourismuswirtschaft hin zum großen Thema der Zukunft: Nachhaltigkeit. Und zwar ehrlich.

Abendrot bringt 2 Key Note Speakers, geführt von Erich Schönleitner, in einen initialen Dialog. Danach öffnet sich das Format und über einen institutionalisierten „Hot Seat“ bringen sich Teilnehmer aus dem Publikum aktiv in den Dialog mit Hypothesen, Statements oder Fragen ein; diese richten sie an das Podium und/oder das Publikum. So entsteht ein agiler Austausch mit hoher Dynamik. Die Zahl der Teilnehmer ist bewusst limitiert auf maximal 40, damit ein intensiver Dialog und die Einbeziehung des Teilnehmerkreises gut funktioniert.

 

2. Ehrliche Nachhaltigkeit als strategischer Boost

Mit diesem Dialog wenden wir uns an Unternehmer und TopManager, die ein ehrliches Nachhaltigkeitsversprechen mit profunder Innen- und Außenwirkung erzeugt haben bzw wollen, fernab von green-washing, jedoch mit steter strategischer Wirkungsabsicht.
Die UN mit ihrer Steilvorlage der 17 Nachhaltigkeitsziele forciert dabei Partnerschaften und Dialoge zur Erreichung dieser Ziele, nimmt Rücksicht auf eine langfristige Balance der arbeitenden Bevölkerung zu Gesundheit und Wohlergehen, zielt auf die Machbarkeit von menschenwürdiger Arbeit und Wirtschaftswachstum ab und adressiert an verantwortungsvollen Konsum und Produktion.

Nachhaltige Strategen entwickeln dazu stabile Säulen, fernab von SiloThinking, auf ökonomischem, ökologischem und sozialem Fundament. Viele Unternehmer und Top-Manager über alle Branchen hinweg nutzten dazu das erste Corona-Jahr sehr intensiv zum Nachdenken, über Vergangenes, in Kritik Geratenes, vor allem aber über Gegenwärtiges und Zukünftiges.

Was nehmen wir aus deren Erfahrung mit? Was sollen wir künftig über Bord werfen? Wie sehen die zu erwartenden strategischen Stoßrichtungen eines ehrlichen Nachhaltigkeitsversprechens aus? Was bewegt sie? Und wie können wir gleichzeitig Lebensraum und Natur schützen und nachhaltig agieren?

Diese Kernfragen halten nachhaltige Strategen unserer Zeit hellwach.
Ja vielmehr, sie bilden die Basis für künftige differenzierte Strategien und sind entscheidend für keimende, vielleicht gänzlich neue Angebote. Trends der Vergangenheit in die Zukunft fortzuschreiben wird da wohl nicht ausreichen.

 

3. DIE KEY NOTE SPEAKER

Angelika Duckenfield
(Präsidentin der AQC Suisse und int. Nachhaltigkeitsexpertin)

Angelika Duckenfield hat nach ihrer Ausbildung als FH Dipl. Touristikkauffrau Schloss Klessheim, 10 Jahre im Ausland gelebt und gearbeitet, mit dem Ziel, Sprachen und Kulturen anderer Länder gut kennenzulernen. Danach war sie 25 Jahre in einem internationalen Unternehmen (Hirsch Armbänder GmbH) tätig, wo sie vom Innendienst bis zum Vorstand mit Prokura aufstieg und den OEM Bereich in der Schweizer Luxusuhrenindustrie zum Weltmarktführer aufbaute. Vor 7 Jahren gründete sie gemeinsam mit den wichtigsten Konkurrenten eine Gesellschaft in der Schweiz, die „AQC“, zur gemeinsamen Entwicklung der Nachhaltigkeit in der Lederindustrie, wo sie bis heute die Firma Hirsch im Board vertritt und als Präsidentin vorsteht. Weiters ist sie seit über einem Jahr für die Nachhaltigkeitsstrategie in der Firma Bründl Sports verantwortlich. Zahlreiche Ausbildungen und Erfahrungen im Systemischem Coaching und der Beratung von Organisationen ergänzen ihr Portfolio.

Astrid Steharnig IMG 1805 c Pamela Rußmann 300dpiMag. Markus Böhm 
(CEO Planet Ocean Fund)

Mag. Markus Böhm ist studierter Betriebswirt und Meeresbiologe. Nach über 18 Jahren Erfahrung in Führungspositionen des Lebensmittelhandels (Pfeiffer Handelsgruppe), M&A Transaktionen, Corporate Ventures, einer Lehrtätigkeit an der FH Oberösterreich sowie in der Unternehmensberatung und in diversen Aufsichtsratsmandaten gründet der leidenschaftliche Sporttaucher 2021 einen Venture Capital Fund of Funds. Planet Ocean Fund hat es sich zum Ziel gesetzt, unsere Ozeane nachhaltiger und klüger zu nutzen, um die großen Herausforderungen unserer Zeit, die Klimakrise und den bedrohlichen Biodiversitätsverlust abzumildern.

 

4. DER MODERATOR

Dr Erich Schönleitner
studierte Handels- und Sportwissenschaft, ist ausgebildeter Unternehmensberater und Bioenergetiker. Mit seiner umfassenden, mehr als 20jährigen Erfahrung als CEO in verschiedenen Industrie- und Handelsunternehmen (ua Wiesner Hager, Pfeiffer Handelsgruppe) ist er mit seiner DreamTeam Management, die als agilster Strategieberater Österreichs mit Top-Management KnowHow gilt, idealer Partner für systemische Strategieentwicklung, Merger-Beratung und -Begleitung sowie Krisenmanagement und Geschäftsführer-Coaching. Darüber hinaus ist Erich Schönleitner Präsidialrat des Handelsverbandes, Beirat der Bründl Sports und der Umdasch Group AG.